default_mobilelogo
Tauchen in Nord Flatanger

Mittelnorwegen bietet unglaublich spannende Tauchgänge. Sowohl in den Fjorden, als auch vor der Küste und zwischen den Inseln und Riffen gibt es viel zu entdecken. Es ist die Kombination aus Steilwänden, Canyons, Wracks, Kelpwäldern, Sandbuchten und Seegraswiesen, die den besonderen Reiz ausmacht und viele Gäste dann auch zu Stammgästen werden lässt.

Die dramatische Topografie Norwegens setzt sich auch unter Wasser fort. In der Region Nord Flatanger gibt es fast alle typischen Unterwasserwelten Norwegens zu entdecken in den meisten Fällen nur wenige Bootsminuten vom Hafen entfernt.
Die Sichtweiten sind normalerweise gut (im Schnitt 7 bis 30 Meter) und die Wassertemperaturen sind moderat (etwa 5 bis 12°C).

Makrofotografen werden ebenso zufrieden sein, wie technische Taucher Wrackfans. Wir bieten von Februar bis Ende Oktober individuelle Touren für Kleingruppen und Tauchvereine.